Smart Speaker und ihr zunehmender Einfluss aufs Online-Marketing

Vortrag zu Smart Speakern im Marketing.

Am 11.09.2018 stand unser Digi-Frühstück ganz im Zeichen der Smart Speaker. Mit dem Titel „Alexa, Siri und Co.: Smart Speaker eröffnen Ihnen neue Wachstumsmärkte“ konnte anyMOTIONs New Business Director Mathias Kossmann vielen interessierten Teilnehmern den einen oder anderen überraschten Gesichtsausdruck entlocken.

Smart Speaker-Nutzung nicht mehr nur durch early adopter

Laut einer Bitkom-Meldung erreichen Smartspeaker in Deutschland den Massenmarkt : 84% der Bundesbürger haben schon mal etwas von Smart Speakern gehört und jeder achte Bundesbürger ab 18 Jahren (13 Prozent) nutzt bereits einen Smart Speaker.
Der Fokus liegt derzeit noch auf der Steuerung von Haushaltsgeräten und Musikapplikationen. Die Voice Search aber ist und wird immer relevanter. comscore prognostiziert, dass „50% of all searches will be voice searches by 2020“.

Und genau diese Zunahme an Suchen über die Voice Search hat in Zukunft Auswirkungen auf das Online-Marketing.

Auf die richtige Antwort kommt es an

Die Spracherkennung und Logik von Smart Speakern basieren auf künstlicher Intelligenz. Diese semantische Intelligenz, die hier zugrunde liegt, versucht den Sinn einer Anfrage zu erfassen und zu verstehen und dann ein möglichst sinnvolles Ergebnis auszugeben. Ein solches System lernt und profitiert von möglichst vielen Anfragen vieler Nutzer.
Der Grad der Usability von Sprachassistenten richtet sich vor allem nach der Fähigkeit, Anfragen zu erkennen und gewünschte Ergebnisse zu liefern. Damit findet eine weitere Nutzerzentrierung statt. Denn im Gegensatz zu der textbasierten Suche über die Suchmaschinen, die eine Vielzahl an Ergebnissen liefern, geben Alexa & Co. nur eine einzige bzw. wenige Antworten: Die Antwort, mit der die Frage des Users so präzise wie möglich beantwortet wird. Die Suchmaschine wird somit zur Antwortmaschine.

Für die Contenterstellung der Zukunft heißt das, dass Inhalte viel stärker als Antworten auf Fragen gedacht werden sollten: Zu einem bestimmten Thema müssen die richtigen Fragen gefunden und die entsprechende Antwort als Content formuliert werden. Inhalte müssen noch stärker als Dialog gedacht werden.

Smart Speaker integrieren sich langsam aber sicher ins bestehende Marketinginventar und werden ein neuer Kanal in der Customer Journey. Zum jetzigen Zeitpunkt ist dieser Aspekt vielleicht noch eher für die junge Zielgruppe relevant.

Die Trendstudie „Consumer Technology 2018“ zeigt aber konkrete Zukunftszahlen: Mehr als jeder Vierte der Befragten gab an, sich vorstellen zu können, Geräte in Zukunft mit der Sprache zu steuern (Download der Studie). Das steigende Interesse macht deutlich, dass eine Auseinandersetzung mit dem Thema unumgänglich ist. Die Technologie und alle damit verbundenen Entwicklungen sind hochspannend. Wir stehen Ihnen bei Fragen rund um erfolgreiche Marketingmaßnahmen via Smart Speaker und gern auch darüber hinaus mit Rat und Tat zur Seite.

Kontaktieren Sie uns!