Die Gegenwart und Zukunft des Automobils in Deutschland

anyMOTION Digitalagentur Düsseldorf - Die Zukunft der Automobilindustrie 2007

Rechtzeitig zur Internationalen Automobilausstellung IAA stellt die Axel Springer AG den Branchenbericht Pkw 2007 vor. Die Studie aus dem Bereich Marketing Anzeigen zeigt auf, dass sich der Gesamtmarkt in diesem Jahr eher schwierig gestaltet. So lautet eine Prognose, dass die Neuzulassungen mit 3,25 Millionen Pkw um 6% niedriger ausfallen werden als im Vorjahr. Die Ursachen für diese Entwicklung sind vielfältig. …

Zum einen haben die Mehrwertsteuererhöhung und die damit verbundenen Verkaufsaktionen der Hersteller in 2006 zu ca. 100.000 vorgezogenen Autokäufen geführt. Außerdem blieb die zur Jahresmitte erwartete Marktbelebung auch deshalb aus, weil die sehr kontrovers und emotional geführte Klimaschutz-Debatte viele potentielle private Autokäufer verunsichert hat. Die fehlende Sicherheit über künftige gesetzliche und technische Regelungen sowie die gestiegene Haltbarbeit der neuen Modelle führt dazu, dass die ca. 46 Millionen in Deutschland zugelassenen PkW mittlerweile ein Durchschnittsalter von 8,1 Jahren erreicht haben. Damit ist hierzulande eine der ältesten Fahrzeugbestände Europas unterwegs. Allerdings ist Deutschland hinter den USA, China und Japan weltweit immer noch der viertgrößte Automarkt.

Kurioserweise steigt der Marktanteil der SUVs trotz CO2 Diskussion auch in 2007 weiter an. Aktuell hat er die 7% Marke überschritten und wird auch wegen neuer, kleinerer Modelle wahrscheinlich noch weiter wachsen. Weitere Wachstumssegmente sind die Klein- und Kleinstwagen, die gemeinsam bereits 24% des Marktes stellen. Die klassischen Segmente Kompakt- und Mittelklasse stellen aber nach wie vor mit 25 bzw 17% die größten Einzelsegmente.

Bei der Kommunikation spielt das Internet eine immer wichtigere Rolle. Auch wenn der Mediamix nach wie vor von TV und Print dominiert wird, setzten immer mehr Hersteller bei der Kundenansprache auf interaktive Online Specials und Web 2.0 Mechaniken wie z.B. IPTV. Ein besonders gelungenes Beispiel hierfür ist der Internet TV Kanal von Mercedes Benz. Zum Internet Standard gehören heute im Automobilbereich interaktive Modellkonfiguratoren und Online Gewinnspiele.

Insgesamt stehen aber besonders die deutschen Automobilhersteller vor großen Herausforderungen, um sich den veränderten Rahmenbedingungen anzupassen. Um wirklich zukunftsfähig zu bleiben, müssen sie mit ihren Produkten und Leistungen noch mehr als bisher auf die sich ändernde Bevölkerungsstruktur und die Erwartungen der Menschen – besonders in ökologischer Hinsicht – eingehen. Das Festhalten am obligatorischen Hinweis auf die Premium-Qualität deutscher Automobile sowie die starre Abwehrdiskussionen rund um C02 Emissions-Grenzwerte dürfte dafür zu wenig sein, um die automobilen Zukunftsfragen glaubwürdig zu beantworten.