Sicher arbeiten mit pimcore

Arbeiten mit pimcore anyMOTION pimcore Goldpartner CMS Content Management

Die Arbeit in Content Management Systemen (CMS) von Webseiten ist nicht immer so einfach wie es oft scheint. Sie kennen doch sicher auch die Situation, dass ein neuer Kollege unbeabsichtigt beispielsweise eine Seitenvorlage mit einem Klick dem Erdboden gleich macht. In den Momenten, in denen Ihr Kunde oder ein unerfahrenes Mitglied Ihres Teams, das nicht mit dem CMS vertraut ist, die Pflegearbeiten übernimmt, kann so etwas sehr schnell passieren. Im schlimmsten Fall mit der Folge einer mangelhaften oder defekten Homepage.

Unser favorisiertes System, mit dem solche Situationen minimiert oder sogar ausgeschlossen werden können, ist pimcore. Das multifunktionale CMS erlaubt Ihnen genau zu definieren, welche Abschnitte einer Seite bearbeitet werden können und welche eben nicht. Das ist besonders bei der Arbeit mit Kunden wichtig, die nicht über einen digitalen Hintergrund verfügen. In unserem täglichen Geschäft stellen wir oft fest, dass das Wissen über die Funktionalität von Software bei den Anwendern stark variieren kann. Und pimcore erlaubt es spezifische „Do‘s and don’t s“ für sie zu definieren. So entsteht eine großartige Nutzbarkeit des CMS für die Redakteure. Diese sorgt dafür, dass die Darstellung für die Seitenbesucher (Frontend User Experience) immer optimal ausfällt.

Frustvermeidung durch Rollenverteilung mit pimcore

Mit pimcore sind wir in der Lage, den Redakteuren direkt Rollen mit einem fest definierten und eingeschränkten Handlungsspielraum zuzuweisen. Dies erlaubt uns mögliche Wissenslücken auszugleichen und Fehlern vorzubeugen, die zu Frust und fehlerhafter Bedienung führen. Daher arbeiten wir über den gesamten Projektprozess von Anfang an eng mit unseren Kunden zusammen, um herauszufinden, welches Wissen für die Pflege im Team vorhanden ist.

Natürlich bieten auch andere Content Management Systeme die Möglichkeit Nutzer zu klassifizieren. Aber das Arbeiten mit pimcore geht hier einen Schritt weiter. Dies wird anhand eines der jüngsten Projekte ersichtlich, welches wir mit pimcore realisiert haben. Als wir die Zusammenarbeit für das Projekt starteten, wussten wir bereits, dass diese Kunden keine „Techies“ sind. Sie waren nicht daran interessiert alle Funktionen des Systems zu nutzen. Vielmehr wollten sie eine stabile und zuverlässige Webseite haben, die gut aussieht und einfach zu pflegen ist. Also nutzten wir die Möglichkeiten von pimcore, um eine moderne Nutzererfahrung für die Besucher der Seite zu schaffen und gleichzeitig genau zu definieren, welche Möglichkeiten die Redakteure im System haben.

Arbeiten mit pimcore: anpassbar und flexibel

Um dieses Webseitenerlebnis zu gewährleisten hat pimcore einige Vorteile. Zuerst werden die individuellen Rechte für jede Redaktionsrolle festgelegt. So können Nutzer mit mehr Erfahrung Einstellungen vornehmen, die unerfahrene Autoren gar nicht sehen. Außerdem werden präzise die Bereiche der Seite definiert, die angepasst werden können. In dem beschriebenen Projekt haben wir die Editierbarkeit auf wenige Abschnitte begrenzt. So, dass die Nutzer nur in den Bereichen arbeiten können, die wir ihnen freigegeben haben. Bei diesem Beispiel beschränkten sich die Freigaben auf Textabschnitte, Überschriften und manche Grafiken und Bilder. Natürlich lässt sich diese Regelung auch auf weitere Seitenbereiche anwenden. Um weiterhin mögliche Fehlerquellen zu dezimieren, haben wir den WYSIWYG Editor so angepasst, dass nur Optionen angezeigt werden, die aktuell genutzt oder gebraucht werden.

Für die Zufriedenheit unserer Kunden ist es uns als pimcore Goldpartner wichtig, allen Redakteuren eine Umgebung zu bieten, in der sie ihre Ideen möglichst frei umsetzen können und sich gleichzeitig sicher fühlen. Sie sollen keine Angst haben müssen, aus Versehen das gesamte System oder die Darstellung im Frontend zu zerstören. Um diese Sicherheit zu erzeugen sind neben diesen sinnvollen Restriktionen noch weitere native Features, wie Drag & Drop, wichtig und in pimcore integriert.

Von der Idee bis zur Pflege: Schulungen garantiert

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass pimcore eine unserer beliebtesten Plattformen zur Einrichtung von Webseiten ist. Denn nur wenige Content Management Systeme bieten diese extreme Flexibilität und intuitive Nutzerführung. Durch das modulare System haben Redakteure die Möglichkeit, die von ihnen gewünschten Komponenten in einfacher Weise zu nutzen.

Möchten auch Sie Ihre Homepage neu aufsetzen oder zu pimcore wechseln? Zögern Sie nicht und fragen Sie uns. Wir erstellen Ihnen gerne ein auf Sie zugeschnittenes persönliches Angebot. Und auch im Anschluss stehen wir Ihnen als pimcore Goldpartner bei Aufbau und Pflege Ihrer Inhalte stets zur Verfügung und bieten Ihnen Workshops und Schulungen, für einen sicheren Umgang mit pimcore.