Ode an den Blauen Panther

Am 15.05. war es mal wieder soweit. Zum 21. Mal wurde im Münchner Prinzregententheater der Bayerische Fernsehpreis verliehen. Dieses Jahr ging einer der begehrten „Blauen Panther“ an Walter Moers für das Drehbuch zum Blaubär Musical „Die Drei Bärchen und der blöde Wolf„.

Die Jury lobte Moers und sein Team für ihre „große Liebe zum Detail und ihrem unbändigem Spaß an Kinderfernsehen“.

Da Walter Moers nicht in der Öffentlichkeit auftritt, mussten Hein Blöd und der Blaubär als Blaue Fee „wieder mal die Kastanien aus dem Feuer holen“ und nahmen den Fernsehpreis in einem Einspieler symbolisch entgegen. In Form eines Gedichts, „die Ode an den Blauen Panther“, bedankten sie sich stellvertretend für die Auszeichnung mit den Worten: „auch wenn statt blau, du bist nur weiß, du bleibst trotzdem der schärfste Fernsehpreis“.

Auf der Bühne nahm Schauspieler und Blaubär-Sprecher Wolfgang Völz den Preis für Walter Moers entgegen.

Weitere Informationen findet man auf dem von anyMOTION realisierten Online-Special zum Musical. Zahlreiche Features laden dort dazu ein in die Märchenwelt rund um Käpt’n Blaubär einzutauchen.